Durch Affiliate Marketing Geld von zu Hause aus verdienen

Durch Affiliate Marketing Geld von zu Hause aus verdienen

Es gibt ein Produkt oder eine Dienstleistung das du absolut liebst?

Ja du könntest quasi nicht ohne leben?!

Für mich sind das ganz alltägliche Dinge wie meine Kosmetikartikel und Routine oder auch diese eine Hundehaar Bürste die einzige auf diesem Planeten scheint, die das Fell meines Hundes entwirrt.

Oder, wie ihr in meinem letzten Video auf YouTube sehen könnt, die Toniebox für meinen Sohn.


Wenn es bei dir auch soweit geht, dass du diese heißgeliebten Dinge sogar deinen Freunden und Familie empfiehlst, dann sollte doch was für dich dabei herausspringen, oder?!

Das funktioniert! Wenn du beispielsweise einen Blog hast oder einen YouTube Channel auf dem du deine „Lieblingsteile“ vorstellen kannst.

Eine Methode hierfür ist das Affiliate Marketing bzw. Empfehlungsmarketing.

Als ich mit dem „Bloggen” begonnen habe, habe ich es zum ersten getan, um anderen Mamas zu helfen von zu Hause aus Geld zu verdienen, damit sie bei ihren Kids bleiben können.

Das ist ja heute nicht mehr selbstverständlich.

Man bekommt das Elterngeld und dann Bums, 1 Jahr vorbei und plötzlich steht man ohne Einkommen da und wird beinahe gezwungen das Kind in die Kita zu geben, damit man arbeiten gehen kann.

Ob man das möchte oder nicht, danach fragt nun mal keiner.

Leider weiß man beim ersten Kind auch nicht wie sich dieses Mamasein wirklich anfühlt und bei der Elterngeld Beantragung nach der Geburt, hört sich ein Jahr unglaublich lang an.

Das vergeht aber leider wie im Fluge und die Chance Elterngeld PLUS zu beantragen, damit man ein zweites Jahr daheim bleiben könnte, ist somit verstrichen.

Also müssen wir Mamas zusehen wie wir sozusagen mit dem Arsch an die Wand kommen.

Und weil ich weiß wie sich dieses Gefühl so ausdrückt, habe ich mit dem Bloggen begonnen.

Damit ihr sehen könnt, dass ihr nicht untätig herumsitzen müsst und euch eurem Schicksal ergeben sollt.

Zum zweiten habe ich durch meinen Mann von Affiliate Marketing erfahren.

Ich liebe diese Methode, da sich sozusagen, irgendwann, ein passives Einkommen einstellt, ohne das man seinen gesamten Blog mit Werbung zu kleistert.

Man erstellt einen Post, das kann auf deinem Blog sein oder auf deinen Sozial- Media Kanälen wie Facebook, InstagramPinterest, oder du postest ein Video auf deinem YouTube Kanal zu einem bestimmten Produkt und verdienst dadurch, auf lange Zeit Geld, so lange du Traffic dorthin generierst.

Es ist völlig egal, wie klein dein Einfluss in der Social Media Welt ist, wenn du dir die richtigen Themen raussuchst und ein paar Regeln beachtest, kann das jeder!

 

Was genau ist Affiliate Marketing

  • Du registrierst dich, als Affiliate
  • Du setzt einen Link zu deinem Affiliate Produkt/Dienstleistung auf deinem Blog/Video/Sozial Media Post
  • Wenn deine Leser/Follower auf diesen Link klicken und dein vorgestelltes Produkt kaufen/Buchen, dann bekommst du eine Kommission ausgezahlt.
  • Eines der besten Affiliation Programme hat natürlich Amazon.
    Blogger weltweit setzten Links zu Amazon und verdienen so ihr Gehalt.

Aber es gibt natürlich noch tausend andere affiliation Programme.

Von Amazon über Ikea bis Zalando.

 

Wie finde ich Produkte und Dienstleistungen die Affiliate Programme anbieten?

Die besten Affiliate Networks sind für mich:

  • digistore24.com
  • zanox.com
  • Amazon.de
  • 100partnerprogramme.de
  • geldfritz.com
  • blogtester.com
  • Salead.de

Wie viel kann ich verdienen?

Die Kommissionen variieren stark.
Amazon associates verdienen zurzeit 10 % pro Kauf.

Aber es gibt Affiliate Programme die auch zwischen 30 und 50% Kommission zahlen.

Leider tun sich manche Affiliate Programme schwer affiliates aufzunehmen und zu behalten. Natürlich nur manche sonst würde es ja nicht funktionieren.

Bei den meisten kannst du dich aber einfach so registrieren.

Andere möchten allerdings einige Auskünfte von dir. Zum Beispiel deine Blog traffic Data und/oder deinen zukünftigen Plan wie du das Produkt promoten möchtest.

 

Zu welchem Thema sollte ich Affiliate Marketing betreiben?

Du solltest dir auf jeden Fall Themen oder Nischen raussuchen, die stark gefragt sind.

Laut AffStat sind die Top zehn Nischen:

  1. Fashion
  2. Sports & Outdoors
  3. Health & Beauty
  4. Travel
  5. Home & Garden
  6. Computers & Electronics
  7. Education & Training
  8. Business
  9. Finance & Insurance
  10. High-End Luxury

source: AffStat

 

Ist es überhaupt möglich sich mit den großen Affiliates zu messen und mitzumischen?

Zuerst einmal, die haben schließlich auch mal angefangen!
Mut brauchst du immer.

Laut AffStat, verdienen 3,16 % affiliates bis zu 150.000 $ oder mehr pro Jahr. 48,6 % verdienen noch unter 20.000 $ im Jahr.

Das bedeutet, dass es ziemlich viele Leute dazwischen gibt die anständiges Geld nebenher verdienen.

Warum nicht auch du?!

Außerdem wächst der Markt ständig, also wachse mit:)

 

Ist es nicht komische wenn ich sowas mache?

Oh Mama, natürlich nicht!

Du willst Geld verdienen und dies ist ein einfacher, profitabler weg deine Familie zu unterstützen.

Mit 16 haben wir doch fast auch alle Promotion Flyer verteilt und fanden es nicht „seltsam“.

Es ist nichts Falsches daran mit deinem Blog Geld zu verdienen!

Es kostet dich ja auch Geld und vor allem Zeit, zu schreiben und zu Filmen, die du ebenfalls wunderbar für ein Nickerchen nutzen könntest, weil die Kinder die Nacht zum Tag gemacht haben.

Du steckst soviel mühe in deine Blogs da ist es nicht verkehrt auch dafür entlohnt zu werden.

 

Wenn du weitere fragen zu dem Thema hast, lass ein Kommentar für mich da und ich helfe dir gern weiter.

Ich hoffe ich konnte dir heute wieder einen Weg aufzeigen wie du als Hausfrau und Mutter von zu Hause aus Geld verdienen kannst!

 

Hasta la Pasta

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *